Cellscreening Oligoscan

Mit dem Oligoscan ist es möglich Mineralstoffe und toxische Metalle spektroskopisch zu analysieren.

Aber wieso ist das wichtig?

Vitamine und Mineralien sind für unseren Stoffwechsel unverzichtbar. Da der Körper die Mineralstoffe nicht selber herstellen kann, müssen sie täglich in ausreichender Menge durch die Nahrung aufgenommen werden.

Oligo Scan

Werden dem Körper ungenügend Mineralstoffe oder Spurenelemente zugeführt, befindet sich der Körper in einem Mangelzustand – Krankheit und Funktionsstörungen können entstehen. Das Fehlen von bestimmten Mineralstoffen kann sich durch zahlreiche Symptome wie beispielsweise Energiemangel, Kopfschmerzen, chronische Entzündungen, Krämpfe, Konzentrationsstörungen, Übergewicht, Abwehrschwäche und vieles mehr zeigen.

Warum ist es wichtig in den Zellen und nicht im Blut zu messen?

Im Gewebe können Mängel an Mineral- oder unerwünschten Giftstoffen über Monate oder gar Jahre vorhanden sein, ohne dass sich diese im Blutbild abzeichnen. Daraus können Symptome hervorgerufen werden, die man auf den ersten Blick nicht auf einen solchen Mangel an Mineralien zurückführen würde.

Weil sowohl ein Mineralienungleichgewicht als auch eine Belastung mit Schwermetallen unbemerkt in jeder Körperzelle Schaden verursachen kann, ist es sinnvoll, den Körper auf natürliche Art und Weise mit fehlenden Vitalstoffen frühzeitig zu unterstützen und ausserdem von giftigen Metallen zu befreien.

Mit der Oligoscan Analyse erfahren Sie innerhalb weniger Sekunden, wie gut die aufgenommenen Mineralien in ihren Körperzellen / in ihrem Gewebe verfügbar sind und in welchem Maße sich toxische Metalle abgelagert haben.

Die Analyse umfasst 20 Mineralien und Spurenelemente, sowie 14 toxische Metalle.

Diese Werte werden miteinander in Beziehung gesetzt und stoffwechselbezogen ausgewertet. Das Messergebnis kann für die Erstellung eines Therapieplanes oder für eine Verlaufskontrolle herangezogen werden.

Die Messung mit dem Oligoscan erfolgt transdermal (auf der Handfläche), somit ist es nicht erforderlich Blut, Urin oder Speichel zu entnehmen. Eine Messung ist ab 2 Jahren möglich.

Mit der Oligoscan Methode ist Gesundheit messbar!

INFO-VIDEOS:

Beispielmessung:

Kommentare sind deaktiviert.